(No Ratings Yet)
Loading...

Social Ads – Matthias gefällt kanal-egal.de

9.05.2012 | Kommentare
0

Die Werbeanzeigen auf Facebook werden mehr und mehr. Schon bis zum Ende dieses Jahres soll ungefähr 50% des kompletten Anzeigevolumens über „Social Ads“ geschaltet werden. Aber was sind eigentlich Social Ads?

Mit Social Ads sind Anzeigen à la „Matthias gefällt kanal-egal.de“ oder „Sven hat das Produkt AB bei Unternehmen XY gekauft“ gemeint, die man in Facebook ständig serviert bekommt. Facebook Nutzer reagieren auf diese Werbung deutlich häufiger als auf „normale“ Anzeigen. Um satte 50% stieg die Click-Through-Rate, also die Häufigkeit des Klickens auf Anzeigen. Somit zeigt sich, dass die User diese Werbeform einerseits annehmen und damit andererseits auch Umsätze gezielt gesteigert werden können.

Bereits 2011 konnte ein heftiger Sprung der Social Ads von 3 auf 26% beobachtet werden. Untersucht wurden bei dieser Studie 250 Milliarden Werbeaufrufe  innerhalb des sozialen Netzwerks. Für Facebook stellen geschaltete Werbeanzeigen den Hauptteil des Gesamtumsatzes dar – 2011 lag dieser bei 3,7 Milliarden Dollar, wovon 3,15 Milliarden auf Werbung entfielen.

Im untersuchten Zeitraum stiegen für Unternehmen die Preise pro Klick solcher Social Ads um 26%. Gleichzeitig sanken während der gleichen Zeitspanne die Preise für die herkömmlichen Anzeigen um ebenfalls 26%. Auch wenn Facebook im letzten Quartal einen leichten Umsatzrückgang verbuchen musste (1. Quartal 2012: 1,06 Milliarden Dollar; 4. Quartal 2011: 1,11 Milliarden Dollar) sind die Social Ads auf jeden Fall ein Vorteil für Facebook. Bisher bietet kein anderes Unternehmen diese Art der Werbung, sollte aber sicherlich darüber nachdenken ebenfalls solche Anzeigen zu schalten.

(No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.