Author Archives: Matthias Schack

Matthias Schack

About Matthias Schack

Seit 2011 ist er als E-Commerce-Consultant und Project Manager am Standort Dresden tätig. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Beratung von Kunden für die im E-Commerce notwendigen Order- und Fulfillment-Lösungen sowie deren Integration in bestehende oder neue Systemlandschaften. In seinem Job profitiert er von seiner langen Erfahrung in unterschiedlichsten Branchen aufgrund stets interessanter und herausfordernder Kundenprojekte.

Messe 4.0 – so geht Ausstellen heute

2.12.2015 | Kommentare
1

Zukünftig wird es keine Unterscheidung mehr zwischen B2C und B2B-Commerce geben. Die Themen rund um die Kanalverknüpfung sind in beiden Welten omnipräsent und B2B Kunden erwarten, weil sie es im privaten Bereich gewohnt sind, die gleichen Funktionen und Commodities. Anhand eines Messebetreibers wird nun betrachtet, was im B2B E-Commerce möglich ist um Verkaufskanäle zu verknüpfen.

weiterlesen

(3 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Egal woher der Umsatz kommt … Effiziente Organisationsstrukturen schaffen.

24.04.2014 | Kommentare
0

Cross Channel Commerce bildet, so die landläufige Denke, eine vollständige und smarte Vernetzung der Verkaufskanäle. So liest man es und so sollte es umgesetzt werden. Doch ist dies wirklich schon überall angekommen? Ist denn wirklich die letzte Hürde von Cross Channel Commerce eine technische? Oder ist es eher die Hürde im Kopf der Entscheider oder gar eine Hürde, die die gesamte Organisationsstruktur betrifft? Und wie kann diese Hürde beseitigt werden? weiterlesen

(4 votes, average: 3,50 out of 5)
Loading...

3 Ansätze um Möbel erfolgreich online zu verkaufen

30.10.2013 | Kommentare
0

Es gab Zeiten, da glaubte man Schuhe nicht Online verkaufen zu können. Dann kam Zalando und plötzlich begrüßte man den Postboten nicht mehr freundlich sondern schrie ihn an. Wie wird das erst aussehen, wenn die online gekaufte Couch geliefert wird, mit welchem Sturm an Emotionen werden wir den Spediteur empfangen? Doch bis es soweit ist, ist es noch ein Stück Weg. Einige wenige Händler der Möbelbranche und nicht nur die reinen Pure-Player sondern auch Händler, die bewusst auf eine Mehrkanalstrategie setzen, beschreiten diesen Weg bereits erfolgreich. Die Frage, die sich im Allgemeinen jedoch stellt ist, wo ist der Unterschied von Möbeln zu anderen Produkten, die bereits heute erfolgreich online verkauft werden und wo sind die Hürden. weiterlesen

(5 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Der Termin – Über die Bestimmung des Lieferzeitpunktes

2.08.2013 | Kommentare
2

Die Bestellung im Onlineshop ist getätigt, nun wartet der
Kunde auf die schnellstmögliche Lieferung seiner Bestellung und möchte über den Status der Lieferung informiert werden. State of the Art sind hierbei bereits eingesetzte Mittel und Kommunikationswege den Status einer Sendung online zu verfolgen. Dazu erhalten die Kunden nach der Bestellung eine Mail mit einem Link oder Hinweis zur Paketverfolgung, sobald die Ware im Unternehmen des Shopbetreibers oder eines jeweiligen Partners versandt wurde. Der Kunde kann nun genau verfolgen, wo sich sein Paket gerade befindet. An dieser Stelle verläßt er das erste Mal den „Einzugsbereich“ des Shops. Wäre es nicht schön, wenn genau der Onlineshop diese Information konsolidiert darstellen kann? weiterlesen

(2 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...