Author Archives: Marko Müller

Marko Müller

About Marko Müller

Marko Müller informiert hier über aktuelle E-Commerce Strategiethemen. Er ist in der T-Systems Multimedia Solutions für die E-Business Beratung verantwortlich und bringt aus seinen Tätigkeiten eine mehrjährige Consultingerfahrung mit. Sein Know-How ist besonders für Unternehmen interessant, deren Geschäftsmodell sich durch E-Commerce und E-Business erweitern soll. Als ausgezeichneter Fotograf bringt er zudem ein feines Gespür für die kanalübergreifende Darstellung von Inhalten mit.

Nicht nur ein Handelsthema – Cross Channel Commerce für Versicherer, Versorger, Telkos und eGovernment

7.04.2014 | Kommentare
0

Im klassischen Retail ist die Verzahnung von verschiedenen Kundenkanälen längst etabliert. Unternehmen, die den Markt bestimmen zeichnen sich oft dadurch aus, den Kunden ein übergreifendes Erlebnis zu bieten. In den Branchen der Versicherer, Energieversorger, Telekommunikationsunternehmen und in Ämtern und Behörden gilt jedoch das gleiche: Kunden haben die Erwartung, Leistungen und Services zu konsumieren, egal in welchen Lebenslagen und an welchen Orten sie sich befinden. Der größte Unterschied zum Handel liegt in der Art der Leistungen. Hier gilt es z.B. Laufzeitverträge, also sogenannte Dauerschuldverhältnisse abzubilden. Weitere Unterschiede liegen in den Geschäftsfällen, wie Umzug oder Ummeldung, Kündigung, Änderung von Laufzeiten oder Änderung von anderen Vertragsbestandteilen. Trotz der oft sehr starren Regularien vom Gesetzgeber erhoffen sich Kunden hier verständliche Lösungen im jeweiligen Kontext. weiterlesen

(3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

E-Business Strategieentwicklung anhand des Reifegradmodells

24.12.2013 | Kommentare
0

In einem der letzten Blogartikel konnten wir Ihnen das E-Business Reifegradmodell näher bringen und dessen Nutzen für Unternehmen aufzeigen. Wie kann nun eine Anwendung dieses Modells zum Erfolg führen und wie kann darauf aufbauend eine Strategie für das komplette Unternehmen erarbeitet werden? Dieser Frage möchten wir im folgenden Beitrag nachgehen. Das Unternehmen, um das es hier geht ist im Bereich der Verpackungsindustrie tätig. Die Kunden sind Online-Versandhändler und Großhandelsunternehmen. Es handelt sich also um ein Unternehmen im B2B-Bereich. weiterlesen

(3 votes, average: 3,67 out of 5)
Loading...

Die E-Business Reifegradstufen – Welchen Wertbeitrag liefert E-Business im Unternehmen?

26.11.2013 | Kommentare
0

E-Business und deren Ausprägung E-Commerce sind einem ständigen Wandel unterzogen. Die Entwicklung neuer Technologien und Geschäftsmodelle geht permanent weiter. Viele Unternehmen aller Branchen nutzen die E-Business Instrumente um die eigene Wertschöpfung zu verbessern oder Prozesse zu automatisieren. Aber wo genau stehen derzeit die Unternehmen? Hier kommen oft sogenannte E-Business Reifegradmodelle ins Spiel, die in der Vergangenheit jedoch alle einen ähnlichen Ansatz hatten: Anhand der Nutzung von IT-Instrumenten wurde versucht einen Reifegrad zu bestimmen und diesen durch Hinzunahme weiterer IT-Instrumente zu steigern. Ein Ansatz, der aus heutiger Sicht zu überdenken ist. So sind klassische Stufenmodelle nicht flexibel genug, um aktuelle Entwicklungen des Marktes zu berücksichtigen. Eine so vorgenommene Bewertung geht immer vom jeweils aktuellen Stand der Technik aus. weiterlesen

(5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...