(2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Google verpetzt Shops ohne SSL – Jetzt handeln!

19.02.2016 | Kommentare
0
Raising Brat

Wer seinen Shop noch nicht komplett auf SSL umgestellt hat, könnte das demnächst bitter zu spüren bekommen! Laut einer Ankündigung des Google Search Teams wird der Chrome Browser demnächst Webseiten ohne SSL mit einem roten Kreuz in der Browserzeile brandmarken und damit die Conversion nicht unbedingt erleichtern. Online Händler, welche bisher nur ihren Check-Out Prozess per SSL absichern, sollten daher dringend darüber nachdenken, den kompletten Shop auf eine sichere SSL-Verbindung umzustellen.


Warum der ganze Shop?
Vor allem zum Schutz der Nutzer und des Shops! Wer alles mit SSL absichert, vergisst auch nicht das obskure Kontaktformular auf der fünften Navigationsebene. Auch aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung sollte der Shop bereits mit Zertifikat verfügbar sein da Google SSL seit 2014 als positives Ranking Signal wertet. Besonders im Endkundengeschäft ist die Luft auf den ersten Ergebnisplätzen von Google sehr eng und ein Shopbetreiber kann es sich schlicht nicht leisten, solche Basics außen vor zu lassen.


Google geht mit diesem neuen Schritt seinen Weg konsequent weiter und stellt das Qualitätsmerkmal Sicherheit noch weiter in den Vordergrund. Der Chrome Browser macht demnächst auch aktiv kenntlich, wenn eine Webseite nicht sicher ist.


Die bereits per SSL abgesicherte Webseite unseres Kunden Wollschläger sieht im Browser so aus:
wollschlaeger-mit-SSL


Ohne SSL würde das Ganze im Chrome Browser in Zukunft wie folgt aussehen, was hier aber nur nachgestellt ist:
wollschlaeger-ohne-SSL


Wer sich mit Conversion Optimierung von Online Shops beschäftigt, weiß, dass sogenannte Trust-Signale (vertrauensbildende Elemente wie Zertifikate, Siegel) einen erheblichen Einfluss auf die Kaufentscheidung haben. Parallel haben Negativsignale wie ein fettes rotes Kreuz neben der URL annehmbar negative Effekte, welche vom Besucher noch nicht einmal aktiv wahrgenommen werden müssen. Shops, welche nur den Checkout-Prozess ab dem Warenkorb und Login-Bereiche mit SSL absichern, vernachlässigen den langen Weg der Kaufentscheidung davor. Die Conversion beginnt bereits auf der Suchergebnisseite von Google, teils Wochen und Tage vor dem eigentlichen Kauf. Das Signal „ich bin eine unsichere Seite“ kann entsprechend schon beim ersten Besuch fatal wirken und den möglichen Kunden der Konkurrenz in die Arme treiben.


Die Konsequenzen für Trödler
Laut den aktuellen Browserstatistiken liegt der Marktanteil von Chrome unter den Desktop Browern in Deutschland bei etwa 30-40% (die Angaben variieren innerhalb dieser Spanne) und international noch deutlich höher. Die Zahl der betroffenen Nutzer ist also enorm. Selbst wenn sich nur ein bescheidener Anteil von 5% der Besucher (entspricht jedem 8. Chrome Nutzer) von so einem negativen Signal beeinflussen lässt und den Shop gleich wieder verlässt, kann sehr schnell sehr viel Umsatz verloren gehen.


Eine kleine Bespielrechnung:

Mit SSL Ohne SSL
Besucher 100.000 100.000
Einfluss fehlendes SSL (5% springen gleich wieder ab) 0 – 5.000
Verbleibende Besucher 100.000 95.000
Einmalige Käufer (3% Konversionsrate) 3.000 2.850
Umsatz bei durchschnittlich 100 € Warenkorbwert 300.000 € 285.000 €
Einbuße ohne SSL – 15.000 €

Die Rechnung ist sicherlich stark vereinfacht, sie reicht aber aus um zu verdeutlichen, welchen finanziellen Tiefschlag diese neue „Schikane“ von Google bedeuten kann, wenn man nicht bald reagiert. Ein großer Shop generiert oben verwendete Zahlen übrigens auf Tagesbasis …


Wer es selbst mal testen will:

  • Chrome öffnen
  • chrome://flags in die Browserzeile eingeben
  • Bei der Einstellung Nicht sicheren Ursprung als nicht sicher markieren im Drop-down die gleichnamige Option auswählen
  • Chrome neu starten
  • Webseite aufrufen

Aufwand und Kosten für die Umstellung auf SSL halten sich in Grenzen und sind es angesichts der Verbesserungen bei Sicherheit und Conversion absolut wert! Also jetzt handeln!

(2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *