Author Archives: Miriam Mellinghaus

About Miriam Mellinghaus

Miriam Mellinghaus ist Consultant für Digital Commerce bei der T-Systems MMS.

Stationäre Filiale war gestern: Bald kaufen wir am Point of Experience! – Internet of Things im Handel

23.05.2017 | Kommentare
0

Es klingt verlockend: Der stationäre Handel kann seinen Kunden kennenlernen und jede seiner Aktionen erkennen, interpretieren und ihn somit ganz individuell ansprechen. Klingt wie Zukunftsmusik? Das Internet of Things macht es möglich! Und das bereits heute. Continue reading

(3 votes, average: 3,67 out of 5)
Loading...

Omnichannel – Status Quo

18.01.2017 | Kommentare
0

Omni-, Cross- und Multichannel sind für viele ein alter Hut. Doch wie steht es wirklich um die kanalübergreifende Customer Journey?
Wir haben einmal nachgeschaut. Continue reading

(2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

Wie digitalisiert man denn nun eigentlich? – Mission Digitalisierung im B2B-Vertrieb

30.06.2016 | Kommentare
0

Der Onlineshop ist veraltet, weist nur wenige echte Mehrwertfunktionen für den Kunden auf und kann mit den modernen, umfangreichen Webangeboten der Konkurrenz nicht mithalten. Systeme wurden in Eigenprogrammierung bereitgestellt und verursachen durch fortlaufende manuelle Modernisierung hohe Kosten und Aufwände. Produktinformationen liegen in verschiedenen Quellen vor und werden aus unterschiedlichen Systemen inkonsistent in die Kanäle eingespielt. Daten über das Kundenverhalten und die individuellen Käufe liegen in großer Menge vor, werden aber nicht genutzt, um den Kunden individuell anzusprechen und Empfehlungen zu generieren. Der Vertrieb läuft zu einem Großteil über den Außendienst und zahlreiche Bestellprozesse werden noch über manuelle Prozesse realisiert. Continue reading

(5 votes, average: 4,40 out of 5)
Loading...

Die Neuerfindung des B2B-Commerce –
Erkenntnisse der aktuellen Studie von Intershop

10.05.2016 | Kommentare
0

Eine Bestellung über den Online Shop, von unterwegs über die App oder das Durchstöbern eines digitalen Katalogs – diese Einkaufsmöglichkeiten waren bisher hauptsächlich den Endkunden vorbehalten. Doch die Anforderungen von B2B-Kunden wandeln sich und passen sich zunehmend denen von Privatkunden an. Der B2B-Markt verändert sich – und die Unternehmen müssen sich den neuen Anforderungen anpassen. Doch die Digitalisierung bringt Herausforderungen mit sich. Die Studie „Neuerfindung und Digitalisierung des B2B-Commerce“ setzt sich mit den veränderten Anforderungen, denen B2B-Unternehmen im Markt begegnen, auseinander und zeigt dabei die Hindernisse auf, welche die Neuausrichtung des B2B-Commerce mit sich bringt. Nachfolgend soll ein Überblick über die Erkenntnisse der Studie gegeben werden.
Continue reading

(9 votes, average: 4,56 out of 5)
Loading...