Author Archives: Fee Rülke

Mit Digital Leader durch die Digitalisierung

30.08.2017 | Kommentare
0

Die digitale Transformation erfordert ein neues Denken, einen kulturellen Change. Dieser geht das gesamte Unternehmen etwas an und fordert sowohl von den Führungskräften, als auch von den Mitarbeitern Anpassungsfähigkeit. Denn der kulturelle Wandel bringt auch eine neue Form der (internen) Kommunikation in die Unternehmen. Continue reading

(2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Wie man erfolgreich digitalisiert – Bottom-Up

2.08.2017 | Kommentare
0

Auch im Jahr 2017 und dem Jahr 4 nach Ausruf des Megatrends Digitalisierung gibt es noch zahlreiche Geschäftsführungen und Vorstandsabteilungen, die Digitalisierung als hoch relevantes Managementthema verleugnen. Bereichsleiter, die den Druck von ihren immer digitaler agierenden Kunden, von neuen Wettbewerbern oder bedingt durch interne Ineffizienzen spüren, arbeiten sich meist vergeblich an dieser Meinungslage ab. Ohne Management Commitment kein Durchgriff, keine relevanten Budgets, kein bereichsübergreifender Blick auf aktuelle Digitalisierungsherausforderungen. Continue reading

(2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ready for Take-off?! – Mit welcher Customer Journey Airlines durchstarten

15.06.2017 | Kommentare
0

Wer in den Urlaub fliegt, der möchte seine Reise genießen und sich nicht mit schlechtem Bordservice oder Fehlbuchungen der Airline herumärgern. Deshalb müssen die Fluganbieter das Prinzip der Customer Centricity verinnerlichen und umsetzen. Bei dem einen klappt das besser, bei dem anderen schlechter. Aber warum? Was macht eine gute Customer Journey (CJ) für Fluggesellschaften aus?
Worin liegen Stärken und Schwächen? Continue reading

(2 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Die Verbesserung des Gesundheitssystems – E-Health

23.03.2017 | Kommentare
0

Wer kennt sie nicht, die überfüllten Warteräume der Arztpraxen? Mit vielen hustenden und schniefenden Leuten sitzt man da, nicht selten eine halbe Stunde oder sogar länger, um im Anschluss von der hektischen Sprechstundenhilfe einen kleinen Zettel in die Hand gedrückt zu bekommen – die Überweisung an den Facharzt. Dort angekommen wartet man wieder, bekommt danach erneut einen Zettel von der Arzthelferin – diesmal ist es ein Rezept. Also ab in die Apotheke, an der nächsten Warteschlange anstellen…
Wie praktisch wäre es, wenn man sich all diese Wege und damit viel Zeit sparen könnte? Wenn der Facharzt unser Krankheitsbild schon kennen würde, bevor wir überhaupt bei ihm waren und unsere Medikamente schon bereitstehen würden, bevor wir die Apotheke betreten? Die digitale Transformation könnte es den Menschen bequemer machen – das Stichwort lautet E-Health. Continue reading

(2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...