Monthly Archives: November 2013

Die E-Business Reifegradstufen – Welchen Wertbeitrag liefert E-Business im Unternehmen?

26.11.2013 | Kommentare
0
AA051031

E-Business und deren Ausprägung E-Commerce sind einem ständigen Wandel unterzogen. Die Entwicklung neuer Technologien und Geschäftsmodelle geht permanent weiter. Viele Unternehmen aller Branchen nutzen die E-Business Instrumente um die eigene Wertschöpfung zu verbessern oder Prozesse zu automatisieren. Aber wo genau stehen derzeit die Unternehmen? Hier kommen oft sogenannte E-Business Reifegradmodelle ins Spiel, die in der Vergangenheit jedoch alle einen ähnlichen Ansatz hatten: Anhand der Nutzung von IT-Instrumenten wurde versucht einen Reifegrad zu bestimmen und diesen durch Hinzunahme weiterer IT-Instrumente zu steigern. Ein Ansatz, der aus heutiger Sicht zu überdenken ist. So sind klassische Stufenmodelle nicht flexibel genug, um aktuelle Entwicklungen des Marktes zu berücksichtigen. Eine so vorgenommene Bewertung geht immer vom jeweils aktuellen Stand der Technik aus. Continue reading

(3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Future Stores – Die Rolle des Ladengeschäfts in einer Omnichannel-Strategie

21.11.2013 | Kommentare
0
87341123klein

Kennen Sie den Film Minority Report?
In einer Szene sieht man Tom Cruise, wie er durch eine futuristische Shopping-Mall läuft. Um ihn herum digitale Screens, auf denen Werbung läuft. Durch einen unauffällig angebrachten Augenscanner wird er automatisch erkannt, die Werbe-
Displays begrüßen ihn und blenden personalisierte Werbebotschaften ein, beispielsweise für ein Glas Guiness oder einen Urlaub, da man ja mal wieder etwas Zeit bräuchte um sich zu entspannen. Auch der futuristische Gap-Store erkennt den Kunden auf Anhieb und erkundigt sich, ob das Tank Top gefällt, das man letztens erworben hat. Continue reading

(4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ortsbasierte Dienste als Brücke zwischen stationärer und mobiler Welt

14.11.2013 | Kommentare
0
Wieso sieht mand ie Beschriftung nicht?

Location Based Services (kurz: LBS) gehören schon seit einigen Jahren zu den Trendthemen. Sie werden als der mobile Verknüpfungsfaktor von stationärem Handel mit E-Commerce bezeichnet. Bekannt sind vor allem Dienste rund um Routenplanung und Navigation, Ortsbestimmungen, Bewertungen und Empfehlungen in der Gastronomie und neuerdings auch immer häufiger die Lokalisierung von Freunden. Für den Handel war bisher eher die Suche nach lokalen Einzelhändlern und Angeboten von besonderem Interesse, denn das Ziel des stationären Handels ist es schließlich, Kunden in den Store zu locken. Sind Location Based Services nun also die neue mobile Möglichkeit frischen Wind in den stationären Handel zu bringen? Schon vorhandene LBS-Anbieter zeigen wie das Geschäftsmodell der Standorterkennung funktioniert – auch der Einzelhandel kann davon profitieren. Continue reading

(1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...